Religionsunterricht an der IGF

Religionsunterricht an der IGF: Das Recht zu wissen – die Freiheit zu glauben


Unsere Schülerinnen und Schüler sind vermehrt unterschiedlich religiös, konfessionell und kulturell
geprägt. Der Religionsunterricht hilft Schülerinnen und Schülern nach Orientierung zu suchen und
befähigt zur freien Entfaltung ihrer Persönlichkeit.
Unsere Welt wird von Religion geprägt. Wir beschäftigen uns daher im Religionsunterricht mit dem
eigenen Standpunkt und sensibilisieren für weitere Ansichten. Der Religionsunterricht vermittelt
den Schülerinnen und Schülern Werte und Inhalte auch aktuelle Ereignisse zu verstehen und
einzuordnen.
Das Fach Religion wird an der Gemeinschaftsschule Friedrichsort in den Klassen 5,6 und 7 sowie in
Klasse 10 unterrichtet. In der Oberstufe wird durchgehend in den Klassen 11, 12 und 13 Religion
unterrichtet. Im Fach Religion kann eine mündliche Abiturprüfung abgelegt werden.


In der Sekundarstufe 1 stellen wir uns folgende Fragen:


Wer bin ich und was denken andere von mir?
Welche Verantwortung haben wir für unsere Welt und Mitmenschen?
Was ist Wahrheit und was ist Lüge?
Was ist gerecht und welche Rechte habe ich?
Woran glauben Christen, Muslime und Juden?
Wie können wir von Gott sprechen?