Überraschung beim U20-Poetryslam

3 Juni 2024, 9:53 pm
Publiziert in Aktuelle Nachrichten
Gelesen 240 mal


Was passiert hier eigentlich?

Am vergangenen Mittwoch, den 29. Mai auf dem U20 Poetry Slam im stimmungsvollen roten Salon, unten in der Pumpe war es brechend voll. Gespannt warteten die zahlreichen Gäste auf die Texte von zehn jungen Slammern und Slammerinnen. Unter ihnen: Emma Markotic (10d) und Larissa Ritter (10a) – beide das erste Mal in ihrem Leben mit einem eigenen Text auf einer Bühne.

Nach einer abwechslungsreichen Vorrunde, charmant moderiert von U20-Landesmeisterin Michelle Boschet, setzten sich unsere beiden Debütantinnen gegen alle anderen Kontrahenten durch und enterten doch tatsächlich gemeinsam das Finale!

Über die mitreißenden und emotionalen Finaltexte über die Frage, was die Liebe heutzutage noch bedeute (Larissa) und welchen Irrsinn Familieninfluencer ihren Kindern antun (Emma) wurde ein letztes Mal per Applausometer abgestimmt und Emma konnte als glücklichere Gewinnerin den Slam für sich entscheiden.

Der Slam war eine komplette Achterbahnfahrt der Gefühle und war ein echtes Erlebnis, bei diesem wilden Ritt dabei zu sein. Auf das noch viele weitere Slams folgen mögen! Fetten Glückwunsch an Larissa und Emma!

Übrigens: Die Mitglieder unseres IGF Poetry Slam Clubs („Slam Shady“) besuchen immer wieder die interessanten Kieler Poetry Slams und holen sich dort Inspirationen für eigene Texte, einen gepflegten Lachmuskelkater oder genießen einfach einen gemütlichen Abend mit Freunden. Wenn das auch für dich interessant klingt und du mindestens im 9. Jahrgang bist, dann schreib Herrn Gülzow (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder Frau Ewers (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) doch mal eine Mail.

(Tabea Morgenthaler)