Besuch bei Procast

13 Juni 2024, 11:43 am
Publiziert in Aktuelle Nachrichten
Gelesen 417 mal


Die Technikkurse des 8. Jahrgang konnten wie schon in den Vorjahren auch in diesem Jahr wieder die Gießerei der Fa. Procast in Kiel besuchen. Passend zum laufenden Unterricht konnte so das Thema Metalltechnik erweitert und vertieft werden.

Nach der Ausstattung mit der Schutzausrüstung wurden die Schülerinnen und Schüler in zwei Gruppen durch den Fertigungsbereich der Gießerei geführt. Gleich beim Betreten der Werkhalle konnten sie beobachten, wie das weißrot glühende Gusseisen aus großen, an Laufkränen hängenden Behältern in die vorbereiteten Formen gegossen wurden.

Die sachkundigen Mitarbeiter von Procast erläuterten beim Rundgang, welche Arbeitsschritte erforderlich sind, bis es zum abschließenden Gießen des Werkstücks kommt. Besonders beeindruckend für die Schülerinnen und Schüler waren die Dimensionen, in denen hier gearbeitet wird. So werden für das größte Gussstück etwa 45 t Gusseisen innerhalb von ca. 90 Sekunden vergossen.
Interessant war die Führung auch aus Umweltaspekten: Zwar ist das Schmelzen des Eisens sehr energieaufwendig, aber die Gussabfälle sowie der Formsand können fast vollständig wiederverwendet werden, so dass hier kaum Abfälle entstehen.

Abschließend war es für die Schülerinnen und Schüler noch interessant zu erfahren, dass sowohl Praktika als auch Ausbildungen (nicht nur im handwerklichen Bereich) bei Procast möglich sind.